Herzkatheter

Mit der Herzkatheteruntersuchung können die Herzkranzgefäße mittels Röntgen direkt dargestellt werden. Mit Hilfe eines Katheters werden die Gefäße am Herz mit Kontrastmittel gefüllt und dabei gefilmt. Hiefür wird meist die Armarterie, in seltenen Fällen die Beinarterie punktiert. Sollten sich Engstellen oder Verschlüsse an den Herzkranzgefäßen zeigen, können diese in den meisten Fällen im Rahmen dieser Untersuchung behandelt werden. Mit Hilfe von Stents können die Engstellen (Stenosen) erweitert werden.

In seltenen Fällen ist eine operative Behandlung dieser Engstellen erforderlich (Bypassoperation). Die Herzkatheteruntersuchung ist in aller Regel für den Patienten völlig schmerzfrei. Diese Untersuchung führe ich seit vielen Jahren erfolgreich im LKH Graz West durch.